Kult Designleuchte Ara

Kult Designleuchte Ara

Kult Designleuchte Ara von FLOS. auf Grund herausragenden Designs in MoMa Designkollektion aufgenommen, ( Hall of Fame des Museum of Modern Art in New York)

Artikelnummer: 100000803 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Kult Designleuchte Ara von Philippe Starck – ein funktionales Designobjekt

Der französische Stardesigner Philippe Starck, bekannt für ungewöhnliche Architektur, wie die Asahi Dry Hall in Tokio, ist berühmt dafür, sich technischer Objekte anzunehmen, sie neu zu interpretieren und dabei dem Menschen anzuverwandeln. Sein Credo ist, dass nicht der Mensch sich der Technik anpassen muss, sondern umgekehrt, die Technik dem Menschen. Vom Menschen erbaute Objekte sollen gemäß Starcks Philosophie die Sphäre der Industrie verlassen und in die menschliche Sphäre eintreten.
Mit ihrer organischen Form, und dem schräg stehenden Stiel und dem ovalen, gerundeten Standfuß nimmt die 1988 erschaffene Kult Designleuchte Ara Formen der Natur auf und interpretiert sie neu. Dies spiegelt sich schon im Namen wieder, bei „Ara“ denkt man unwillkürlich an die großen bunten Papageien der Tropen. Der nach hinten stromlinienförmig konisch zulaufende, verstellbare Kopf der Lampe kann ja nach Perspektive an einen Vogelkopf erinnern, an das Horn eines Stiers, vielleicht ein Trinkhorn, oder gar an einen ganzen Vogel, der auf einem Ast sitzt, glatt und perfekt. Die Leuchte wurde designed für den für exclusive Leuchten bekannte Hersteller FLOS
Da die Lampe komplett verchromt ist, werden die Naturzitat jedoch gleich wieder ironisch gebrochen. Die spiegelnd silberne Oberfläche macht dem Betrachter klar, dass dieses Objekt kein natürlicher Gegenstand ist, sondern ein von Menschen hergestelltes Artefakt. Ein Nachdenken über die Verbindung zwischen Natur und Mensch, Natur und Kunst setzt ein, ganz im Sinne von Philippe Starck. Sagt er doch über die Kultdesignleuchte Ara, sie stelle eine Verbindung dar, ein feines Band zwischen dem Menschen und dem Objekt, dem Betrachter und der Lampe.
Die Kult Designleuchte Ara von FLOS wurde aufgrund ihres herausragenden Designs in die MoMa Designkollektion aufgenommen, eine Hall of Fame des Museum of Modern Art in New York. Sie wird mit einer Halogenleuchte mit 35 Watt betrieben, die ein warmes und helles Licht verbreitet, aber trotzdem kein großer Stromfresser ist.
Starck sagt, die Geschichte einer Lampe ist erst mal wie die Geschichte jedes beliebigen Objekts, aber in einer Lampe sei Licht, was sie besonders macht, was zum Träumen verführt, zu tiefen Träumen, die sich einer kompletten Erklärung entziehen. Am Ende, sagt Philippe Starck, wisse der Betrachter mehr über seine Kult Designleuchte Ara als er selbst, der Designer. Es bleibt also jedem Betrachter überlassen, sich seine eigene Geschichte, seine eigene Verbindung zur Kult Designleuchte Ara zu suchen. Und wem dies zu mühsam ist, der kann einfach die ästhetische Erscheinung dieses Designobjekts genießen und sich zugleich an dem gleichmäßigen angenehm warmen Licht erfreuen.
Die Höhe der kultigen verchromten Flos-Leuchte Ara beträgt je nach Schaltzustand 550 mm oder 565 mm, der Fußduchmesser beträgt 175 mm. Ein weiteres Highlight bei  dieser einmaligen Leuchte ist die Funktion an und aus. Der raffinierte Leuchtenkopf lässt sich nach oben kippen, somit wird das Licht ausgeschaltet. Bewegt man den Kopf nach unten wie auf dem Foto geht das Licht wieder an. Der Kopf der Tischleuchte besteht aus druckgegossener Zamaklegierung und ist  hochglanz verchromt. Der konisch zulaufender Schaft ist ebenfalls hochglanz verchromt. Der Fuß ebenfalls hochglanz verchromt ist aus  Stahlguss mit eingelegtem Bleigewicht do das ein sicherer Stand garantiert ist. Die Leuchte wir mit einem Niedervolt Leuchtmittel max 35 Watt, Gu4 12 Volt betrierben und hat einen Elektronischen Trafo im Stecker eingebaut. Sie Kabellänge beträgt ca. 1400mm,

Zusätzliche Information

Stilrichtungen

,

Materialien